Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).

Logo Rahel Frey

SPEED

BULLETIN

Juni 2018

Header

Sommer, Sonne, Reisezeit

Der Juni präsentierte sich zur Abwechslung etwas ruhiger – zumindest was die Action auf der Rennstrecke angeht. Abseits davon standen dafür umso mehr tolle Events für mich auf dem Programm.

Langweilig wurde es mir also auf keinen Fall. Ich war viel unterwegs: Diesmal ging es unter anderem nach Thailand!

Zahl des Monats

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Seit mittlerweile 20 Jahren bin ich im Motorsport unterwegs. Angefangen hat alles 1998 mit meinen ersten Runden im Kartsport und jetzt bin ich auf den Rennstrecken der Welt zu Hause!

Zu Gast in Asien

Anfang Juni war ich in Asien unterwegs und habe einen Gaststart für B-Quik Racing in der Thailand Super Series unternommen. Gemeinsam mit Daniel Bilski habe ich die Saisonrennen drei und vier auf dem Chang International Circuit bestritten.

Dabei war der Auftritt kein komplettes Neuland für mich. Daniel Bilski kenne ich noch aus dem Audi R8 LMS Cup. Umso schöner war der Gaststart in Thailand und die Wiedervereinigung mit vielen bekannten Gesichtern aus dem R8 LMS Cup.
Header

Die Rennen waren beide leider nicht von Erfolg gekrönt. Technisch hatten wir mit einigen Problemen zu kämpfen, die uns das Leben das ganze Wochenende über schwer gemacht haben. Eine Berührung im ersten Lauf hatte zu einem Getriebeschaden geführt und unseren Tag schnell beendet.

Umso mehr würde ich mich freuen, dass Team auch zukünftig noch einmal begleiten zu können, um die gemeinsame Arbeit dann auch mit einem guten Ergebnis zu feiern.

Ein grosses Dankeschön an Audi, B-Quik Racing und Daniel Bilski für die Unterstützung und die vielen Erfahrungen und Eindrücke, die ich sammeln durfte.


Audi erleben

Besuch bei Audi: In Neckarsulm durfte ich zum Produkt-Erlebnistag viele Autogramme schreiben und mit Mitarbeitern und Familien von Audi ins Gespräch kommen. Ein toller Tag mit viel Spass für Klein und Gross!

Rennboliden hautnah

Für alle Besucher gab es zum Event ausserdem von Audi Sport customer racing die Möglichkeit, die verschiedenen Audi-Modelle von Audi RS 3 LMS über den R8 LMS  bis hin zum neuen Audi e-tron FE04 aus der Nähe zu bestaunen.

Langsam aber sicher geht es vorwärts!

Im Rahmen des dritten Rennwochenendes des ADAC GT Masters ging es für mich vom 8. bis 10. Juni ins österreichische Spielberg.
Auf dem Red Bull Ring konnten wir diesmal eine ziemlich zufriedenstellende Performance abliefern und endlich den Anschluss zu den anderen Audi-Teams herstellen.
Unsere Aufholjagden von Platz 22 auf Rang 16 und von Position 31 auf 21 haben gezeigt, dass wir zumindest wieder im Mittelfeld kämpfen können.

Bis zum Nürburgring müssen wir dennoch weiterarbeiten und uns am Wochenende vor allem darauf konzentrieren, uns im Qualifying besser zu platzieren.
Wenn wir dann noch das Pech ablegen, was wir bis jetzt hatten, schneiden wir sicher noch besser ab.
Ich freue mich auf jeden Fall auf die vierte Runde!


Alle Bilder und Inhalte stehen Journalisten zur redaktionellen Verwendung frei zur Verfügung.
Mit einem Klick auf das jeweilige Foto kann dieses heruntergeladen werden.


Rahel Frey
Thalstrasse 143
CH-4714 Aedermannsdorf
racing@rahelfrey.ch


Wenn Sie diese E-Mail nicht länger empfangen möchten, klicken Sie bitte hier.